Teilnehmer der Finnisch-Deutschen Handelsgilde zu Hannover, Quelle: FDHG Hannover

Was mich mit der Finnisch-Deutschen Handelsgilde Hannover verbindet? Eine gehörige Portion Begeisterung für Finnland, Land und Leute, die Zusammenarbeit und das „ZusammenWirken“ zwischen Menschen und Ländern. Das kleine, aber vor allem auch einfallsreiche und pragmatische Volk feiert dieses Jahr 100 Jahre Unabhängigkeit und zeigt, wie es mit ausgeklügelten Strategien in 100 Jahren zu einem Land gewachsen ist, dessen Einwohner laut World Happiness Report 2016 die 5.-glücklichsten der Welt sind. Dazu gehören auch die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Finnland – Deutschland ist wichtigster Handelspartner Finnlands.

Am 22.03.2017 lud die Anfang März gegründete Finnisch-Deutsche Handelsgilde Hannover in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG zum Rundgang auf der CeBIT ein. Auch der Schirmherr der FDHG Hannover, Honorarkonsul der Republik Finnland in Hannover Dr. Heiner Feldhaus, begleitete den Rundgang.

Nach kurzer Kaffee-Stärkung und Fototermin im 18. Stock mit Blick über das Messegelände startete die Runde per Bus zum ersten Stand. Auf dem Programm standen vorrangig finnische Aussteller der CeBIT.

Und was gab’s zu sehen auf der CeBIT?

Informationsmanagement mal anders

Die Firma M-Files aus Tampere, als Anbieter für neu gedachtes Informationsmanagement, demonstrierte das Auffinden von Inhalten über deren Eigenschaften statt über ihren Speicherort. Sind die Datenmengen inzwischen so groß, dass sie nur noch über Schlagworte gefunden werden, wenn man die Dateien entsprechend getagged hat? Ich müsste mich umgewöhnen, würde es aber tatsächlich gerne mal ausprobieren, die Dateien für mich suchen zu lassen, statt selbst zu suchen.

Niedersachsen unterstützt

Am Gemeinschaftsstand Niedersachsen erfuhren wir, dass das Land Niedersachsen durch die Bündelung von Tätigkeiten und finanzieller Unterstützung auch kleineren Unternehmen das Ausstellen auf der CeBIT ermöglicht.

Auf dem Sattel am Schreibtisch

Weiter bei Salli Systems konnten wir neuartige ergonomische Sattelstühle testen, die dem krummen Sitzen am Schreibtisch den Kampf angesagt haben. Die handgearbeiteten Modelle nach dem gesunden Salli Systems Sitzkonzept stammen aus Rautalampi in Mittelfinnland und werden dort auf einem alten und umgestalteten Bauernhof, wie soll es auch anders sein in Finnland, neben einem See und umgeben von Wäldern gefertigt. Ein Impuls, mal über das ständige krumme Sitzen Tag für Tag nachzudenken und etwas zu ändern.

Die Strategie auf dem Smartphone immer dabei

Anschließend präsentierte das Start-Up LATO aus Helsinki mit Chairman und CEO Juho Lipsanen sein Tool. Es stellt auf allen Ebenen in Unternehmen Strategien verständlich und transparent dar und ermöglicht auch das Tracking von Maßnahmen. Damit wird auch schnell deutlich, was Strategien in der Praxis bedeuten. Ob es wohl eine Darstellung gibt, die Einzelmaßnahmen mit der Gesamtstrategie verknüpft? Und kann man erkennen, wie die Strategie auf ein oder mehrere Ziele einzahlt? Das werde ich mir mal anschauen und testen, ob ich es für Strategieworkshops und deren Nachgang einsetzen würde.

Alle Tassen / Hämmer im Schrank

Abschließend demonstrierte Trackinno Oy, das aus der Tampere University of Technology ausgegründet wurde, sein cloudbasiertes Tool. Mit der Anwendung sind Informationen über Materialien und diverses Equipment gebündelt an einer Stelle jederzeit und überall verfügbar: In welcher Halle befindet sich der Werkzeugkoffer XY gerade und welche Teile sind verschlissen und müssen ersetzt bzw. neu bestellt werden? Ach ja, das wäre auch ein Tool für den privaten Gebrauch für manch einen Bekannten, der ständig Brille, Portemonnaie, Schlüssel und Ähnliches sucht…

Gelungener Auftakt und Lust auf mehr

Der Besuch der Stände und der Austausch mit den Teilnehmenden der Delegation war sehr informativ und inspirierend. Der Tag auf der CeBIT klang dann an einem nicht-finnischen Stand mit einer Standparty aus. Ich verließ die CeBIT mit vielen tollen Eindrücken. Praktischen Tools, die ich ausprobieren möchte, ob sie mir im Arbeitsalltag helfen. Netten Gesprächen und neu geknüpften Kontakten.

Vielen Dank an die Finnisch-Deutsche Handelsgilde zu Hannover ja nähdään pian Suomessa vai Saksassa!